Erste Hilfe bei Schlafstörungen - Sleepy Relax Einschlafhilfe

Mein Baby hat Schlafstörungen - Sie sind nicht allein

Zu allererst: Sie sind nicht allein mit dieser Problematik. Ungefähr jedes 5. Baby leidet unter Schlafstörungen, Schlafproblemen oder kann nicht normal einschlafen oder durchschlafen. Ein schwacher Trost - schließlich liegen Ihre Nerven total blank - werden Sie denken. Dennoch hilft es einem häufig schon ein wenig, sich mit anderen Betroffenen über die Problematik Schlafstörungen bei Babys und Säuglingen zu unterhalten. Manchmal ergeben sich so auch schon die ersten Ideen und Ratschläge anderer Eltern, bei denen Babys nicht durchschlafen oder einschlafen können. 

Einige Foren zum Thema Baby und Schlafstörung finden Sie z.B. hier:

Trotz Babys Schlafstörungen - Ruhe bewahren

Es ist vollkommen klar, dass das nicht einfach ist, ruhig zu bleiben, wenn man doch tagelang bedingt durch die Schlafprobleme des Babys kaum ein Auge zugedrückt hat. Dennoch sollte Ihnen bewusst sein, dass Ihr Baby Ihre innere Unruhe spührt und es dem Baby dadurch noch schwerer fallen wird, ein normales Schlafverhalten zu entwickeln. Daher ist es sehr wichtig, ruhig zu bleiben - atmen Sie drei mal tief durch, bevor Sie das nächste mal schlaftrunken zu Ihrem Baby gehen! Suchen Sie sich wenn möglich einen seelischen Ausgleich - jeden Tag ein wenig Sport z.B. hilft enorm, Stress und innere Anspannungen abzubauen.

Hilfe bei Schlafstörungen von Bekannten oder Verwandten

Wenn Sie nicht mehr weiter wissen und Ihnen alles zu viel wird, benötigen Sie Hilfe von aussen. Gestehen Sie sich das ein und nehmen Sie Hilfe an! Es ist kein Versagen, als Mutter oder Vater Hilfe anzufordern - im Gegenteil: Sie zeigen damit, dass Ihnen Ihr Baby sehr wichtig ist und Sie möchten, dass es Ihrem Baby wieder besser geht. Denn nichts wäre schlimmer, als dass Sie Ihr Baby aus Verzweiflung auf Grund der Schlafstörungen oder Schlafprobleme allein lassen oder gar handgreiflich werden.

Gehen Sie mit Ihrem Baby zum Kinderarzt

Waren Sie wegen schlechten Schlafens mit Ihrem Baby schon beim Kinderarzt? Manchmal stecken auch organische Probleme oder Krankheiten hinter den Schlafstörungen, die auch die Sleepy EInschlafhilfe nicht bekämpfen kann. Besprechen Sie mit Ihrem Kinderarzt das Problem, um sicherzustellen, dass es sich nicht um eine Krankheit handelt, welche Ihr Baby schlecht schlafen lässt.

Sleepy Relax Einschlafhilfe hilft

Die körpereigenen Bewegungen des Säuglings versetzen das Babybettchen in eine ununterbrochene, harmonische, wiegenähnliche Schwingung wie wenn das Kinderbett an kurzen Seilen aufgehängt wäre. Die Schwingung wird ausgelöst durch die eigenen Impulse des Babys (Puls, Atmung, Herzschlag) und durch die Sleepy Relax Einschlafhilfe verstärkt. Kein Motor, kein Strom, keine Störfelder - reine Natürlichkeit.

Bestellen Sie hier noch heute Ihre Sleepy Relax Einschlafhilfe!